Choose your language
and country
Czech
Danish
German
English
Spanish
French
Italian
Dutch
Norwegian
Polish
Portuguese
Romanian
Slovak
Swedish
Ukrainian

Was ist beim Kauf eines Bootsanhängers zu beachten?

2022-06-10

Mit dem Kauf des Bootes ist es noch nicht erledigt

Ein Boot anzuschaffen ist das Eine – es ist sicherlich keine kleine Ausgabe, aber auch sicherlich nicht die Einzige in diesem Zusammenhang. Das Boot – unabhängig davon, ob es sich um ein Motorboot oder ein Segelboot handelt – muss noch irgendwie von Ihrem Grundstück zum Wasser und nach dem Urlaub wieder nach Hause transportiert werden. Volle Mobilität wird dabei nur durch eine Lösung sichergestellt, nämlich durch den Kauf eines Bootsanhängers. Dann können Sie selbst entscheiden, wohin es dieses Jahr in den Urlaub geht und wann das Boot aufs Wasser kann. Und dann können Sie einfach mit dem eigenen PKW und einem geeigneten Trailer das Boot dorthin transportieren, wo Sie es brauchen.

Immer an die Größe und Form des Bootes angepasst

Bevor Sie sich für ein konkretes Anhängermodell entscheiden, schauen Sie sich ganz genau an, ob es für Ihr Boot geeignet ist. Es ist nämlich nicht egal, ob Sie ein Segelboot oder ein Motorboot damit transportieren wollen – und unter den Motorbooten gibt es auch verschiedene Antriebsarten, die ebenso einen Einfluss auf die Transportart haben. Ein passender Anhänger muss so konstruiert sein, dass die wichtigsten Elemente des Bootes ihren Platz bekommen, an dem sie für die Transportdauer entsprechend abgesichert werden. Wenn Sie ein Motorboot mit Wellenantrieb haben, müssen Sie unbedingt darauf achten, dass Ihr Anhänger mit einem Wellenausschnitt ausgestattet ist – nur dann bekommt die Antriebseinheit einen sicheren Ablageort. Wenn Sie ein Segelboot (Kielboot) haben, achten Sie unbedingt darauf, dass der Ballastkiel ein ordentliches Gewicht mit sich bringt. Dabei geht es nicht nur darum, dass der Anhänger ausgelegt ist, um ein solches Gewicht zu tragen – auch die Gewichtsverteilung spielt hier eine entscheidende Rolle. Nur speziell entwickelte Bootsanhänger für Kielboote können dieser Aufgabe gerecht werden. Gute Anhängermodelle sind mit verstellbaren Bootsauflagen ausgestattet, die die Anpassung der Lagerung des Bootes auf dem Anhänger ermöglichen. Der Boottyp ist das Eine, die Bootgröße ist das Andere. Auf dem Markt gibt es Anhänger, die Boote mit einer Länge bis zu 9 Metern transportieren können. Wenn Sie sich für den Kauf eines größeren Anhängers entscheiden, achten Sie darauf, welche Berechtigungen Sie brauchen, um Ihren PKW mit dem angeschafften Anhänger fahren zu dürfen. Wenn der Anhänger und das Boot relativ leicht sind (Gesamtgewicht Anhänger + Boot < 750 kg, Gesamtgewicht des Gespanns < 3,5 Tonnen), ist die Führerscheinklasse B ausreichend. Wenn das Gesamtgewicht des Anhängers und des Bootes bis 3,5 Tonnen auf die Waage bringen sollte, wird die Führerscheinklasse BE benötigt. Dann ist es auch egal, ob der Anhänger eine oder zwei Achsen hat und ob es ungebremst ist oder eine Auflaufbremse hat. Wer das Gesamtsystem überlädt, muss mit Bußgeldern rechnen.

Material für die Anhängerkonstruktion

Was ein Wasserfahrzeug befördert, muss gegen die Wirkung von Wasser auch abgesichert werden. Deswegen ist die Auswahl des Materials wichtig, aus dem die Anhängerkonstruktion hergestellt wird. Wenn Sie am Anhängergewicht sparen möchten, können Sie sich Anhänger aus Aluminium anschauen. Sie müssen sich keine Sorgen machen, ob die Fahreigenschaften eines solchen Anhängers durch das geringe Gewicht nicht beeinträchtigt werden – auch wenn Sie mit einem leeren Anhänger fahren werden, wird das Sie beim Fahren überhaupt nicht stören. Sollte Ihr Boot etwas schwerer sein, wird eine Stahlkonstruktion wohl die bessere Wahl. Achten Sie nur darauf, dass die Oberfläche gegen die Korrosion geschützt ist. Für die Stahlkonstruktionen ist das Zinkbad die richtige Lösung – achten Sie also darauf, dass Sie sich nur Anhänger aus verzinktem Stahl in Betracht ziehen.

Zubehör

Um das Boot besser zu lagern und den Anhänger leichter zu be- und entladen, werden einige Zubehörteile empfohlen. Achten Sie darauf, dass Ihr Anhänger mit einem Stützrad ausgestattet ist – das wird das Rangieren erleichtern, auch wenn der Anhänger noch beladen ist. Die Bugstützen stellen immer die gleiche Lage auf dem Trailer sicher. Andere Sicherungselemente sind der Kiel- und der Buganschlag. Und zur Be- und Entladung des Anhängers sollen die Kielrollen da sein. Und wie bei jedem Anhänger gehören die Gurte auch hier zur Pflichtausstattung.

Wir kümmern uns um Ihre Privatsphäres

Diese Seite nutzt Cookies für verschiedene Dienstleistungen. Die Richtlinien zur Verwendung von Cookies werden hierbei eingehalten. Sie können die Bedingungen für die Speicherung sowie den Zugriff auf die Cookie-Dateien in Ihrem Web-Browser festlegen.

Schließen
pixel