Choose your language
and country
Czech
Danish
German
English
Spanish
French
Italian
Dutch
Norwegian
Polish
Portuguese
Romanian
Slovak
Swedish
Ukrainian

Umzug mit einem Anhänger?

2022-05-19

Umzugswagen mieten?

Wenn Sie selbst keinen Transporter haben oder von den Verwandten und Freunden leihen können, gibt es noch die Möglichkeit, einen zu mieten. Die Anmietung bringt aber einige Risiken mit sich – bei einem Umzug braucht man nicht viel, um dem Wagen einen Kratzer zu verpassen oder den Innenraum zu verschmutzen. Die Instandsetzungskosten können dabei hoch sein. Gibt es Alternativen für einen Kleinlaster oder Kleinbus? Umzug mit einem Anhänger – das kann durchaus erfolgreich werden, wenn einige Dinge beachtet werden und wenn alles einigermaßen geplant wird. Natürlich darf das auch nicht irgendein Anhänger sein und ohne entsprechendes Zubehör wird es für Ihre Möbel auch ein bisschen gefährlich sein. Die kleinen und mittelgroßen Umzüge kann man sicherlich mit einem Anhänger schaffen – für die großen Aktionen ist ein Lastwagen erforderlich… und den muss man meistens sowieso mieten. D.h. wenn man aus beruflichen Gründen für eine gewisse Zeit den Wohnort wechseln muss, ist ein Umzug mit Anhänger meistens eine gute Lösung, solange keine allzu zerbrechlichen Gegenstände transportiert werden sollen. Bei Spezialaufgaben wird die Beauftragung eines professionellen Umzugsunternehmens wohl doch die beste Idee sein. Gehen wir aber von einem einfachen, kleineren Umzug aus.

Was braucht man also für einen Umzug mit Anhänger?

Damit es überhaupt möglich ist, muss Ihr Auto (oder das Auto, dass Sie für den Umzug nutzen möchten) mit einer Anhängerkupplung ausgestattet sein. Das zulässige Gesamtgewicht muss aber ständig beachtet werden – dies ist aber der gleiche Fall wie in jeder Verwendung eines Anhängers. Wenn der Anhänger eine eigene Bremse hat, darf ein klassischer SUV zusätzlich bis 3,5 Tonnen ziehen, ein Auto der Golf-Klasse ca. 1,5 Tonnen. Wichtig dabei ist, wie viel der Anhänger selbst wiegt und wie viel seine Nutzlast beträgt. Ein 750 kg schwerer Anhänger kann ca. 500 Kilogramm tragen, wenn er 1000 kg wiegt, rechnen wir mit ca. 600 kg Nutzlast. Es ist nicht immer einfach vorherzusehen, ob es am Umzugstag regnen wird oder nicht. Bei schönem Wetter brauchen Sie vielleicht keine Abdeckung am Anhänger. Beim Regen ist es aber sinnvoll, sich mit einer Plane auszustatten, die kein Wasser durchlässt – deswegen ist es wichtig, sie vorab auf Dichtheit zu überprüfen (keine Risse, keine Löcher, etc.). Beim Transport von elektrischen und elektronischen Geräten können die Folgen einer undichten Plane fatal und sehr teuer sein. Eine ausreichende Menge an funktionsfähigen Spanngurten und tauglichen Verpackungsmaterialien (Kartons, Folien, Bändern, aber auch Decken) soll auch vorhanden sein. Im Laderaum des Anhängers können beim abrupten Bremsen, Beschleunigen oder während der Kurvenfahrt Dinge passieren, die zur Beschädigung des Inhalts führen können. Die voluminösen und schweren Sachen sollen deswegen an eine der Bordwände befestigt werden, damit sie sich während der Fahrt nicht bewegen können. Eine während der Fahrt umkippende Waschmaschine ist gefährlich nicht nur für den Rest des Umzugsgutes, sondern auch für die Stabilität des Gesamtsystems Zugfahrzeug + Hänger – dies kann sogar mit einem Unfall enden. Daher sollen schwere und sperrige Gegenstände mit mindestens zwei Spanngurten befestigt werden.

Planung ist das A und O

Wenn Sie einen kostengünstigeren Umzug mit einem Anhänger durchführen möchten, sollen Sie vorab planen, in welcher Reihenfolge Sie die Sachen transportieren wollen und welche Gegenstände zusammen fahren sollen. Dabei sollte nicht nur der vorhandene Raum beachtet werden, sondern auch die gleichmäßige Gewichtsverteilung im Anhänger. Sind mehrere Kurse mit dem Hänger geplant? Dann gehen Sie immer von einem Kurs mehr aus, als Sie geplant haben – auch, wenn Sie alles sorgfältig geplant haben, besteht immer die Gefahr, dass etwas bei der Planung nicht berücksichtigt wurde oder die Dimensionen einiger Objekte unterschätzt wurden. Dies ist auch eine Sicherheitsmaßnahme – bevor Sie Ihre Sachen zu dicht nebeneinander packen und ihre Beschädigung riskieren, planen Sie einfach einen zusätzlichen Kurs ein.

Wir kümmern uns um Ihre Privatsphäres

Diese Seite nutzt Cookies für verschiedene Dienstleistungen. Die Richtlinien zur Verwendung von Cookies werden hierbei eingehalten. Sie können die Bedingungen für die Speicherung sowie den Zugriff auf die Cookie-Dateien in Ihrem Web-Browser festlegen.

Schließen
pixel